Aktuelles

Abo-Neuzeichnung ab sofort möglich

Abo-Neuzeichnung ab sofort möglich

Abonnements

Ein Abonnement ist der einfachste und bequemste Weg ins Theater. Sie können zwischen großen Abonnements mit bis zu zwölf Vorstellungen und kleineren Abonnements ab vier Vorstellungen wählen, bestimmen mit der Abonnementwahl Ihren Theatertag und haben Ihren festen Platz. In den großen Besucherringabonnements am Mittwoch-, Freitag-, Samstag- oder Sonntagabend gelangen Sie mit bequemen Theaterbussen umweltbewusst und stressfrei zum Theater und wieder nach Hause.

Mit dem richtigen Abo in der Tasche wird der Theaterabend zu einem emotionalen Hochgenuss! Zu den Tages-Abos mit 12 Vorstellungen erhalten Sie einen Gutschein, mit dem Sie zusätzlich eine Vorstellung Ihrer Wahl im Podium besuchen können.

Aus den großen Abonnements können Sie je nach Geschmack auch Ihr jeweiliges »Musiktheater pur Abonnement« (vier Opern im Großen Haus) auswählen. Oder Sie entscheiden sich für das »Schauspiel pur Abonnement« (vier Schauspiel-Vorstellungen im Großen Haus) bzw. Ihr »Kleines Abonnement« (sieben Vorstellungen aus drei Sparten im Großen Haus, im Besucherring auch mit Theaterbus buchbar) an den entsprechenden Wochentagen.

Natürlich gibt es auch Abonnements für die Premieren und Vorstellungen aller Sparten an festen Wochentagen im Podium, Abonnements für Besuche von Vorstellungen in allen Spielstätten, Konzertabos, spezielle Abonnements für Genussfreudige und Freunde der gehobenen Unterhaltung sowie Abo-Angebote für Kinder und Jugendliche. Wählen Sie aus den reichhaltigen Abonnement-Optionen die aus, die zu Ihnen passt. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Sie!

Alle Abonnementtermine finden Sie im Spielzheitheft unter https://theater-ulm.de/images/pdf/SPH2018_19.pdf

 

So erreichen Sie unser Abo-Büro

Telefon: 0731 / 161 44 58
Telefax: 0731 / 161 45 34
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag 11-17 Uhr
Freitag 11-14 Uhr

Willkommensgruß für Neuabonnentinnen und Neuabonnenten

Sie haben sich entschlossen, Ihrem Theater über eine Spielzeit hinweg oder länger mit regelmäßigen Besuchen die Treue zu halten, neugierig zu sein auf Bühnenkunst, sich anregen und unterhalten zu lassen? Das ist uns eine kleine und feine Prämie wert: Mit Unternehmen der Stadt haben wir für alle Neuabonnenten, die Ihr Abonnement bis zum 31. Oktober 2018 abschließen und seit mindestens einer Spielzeit kein Abo mehr hatten, eine Auswahl an Willkommensgrüßen zusammengestellt, aus denen Sie zu Ihrem frisch gebuchten Abonnement ein attraktives Präsent auswählen dürfen, gratis und als Dankeschön für Ihren Kultursinn.

Mit freundlicher Unterstützung

 Goodies.jpg

Abo-Neuzeichnung ab sofort möglich

Chöre für Musicalproduktion gesucht

Chöre für Musicalproduktion gesucht

Das Theater Ulm sucht für seine Produktion von Andrew Lloyd Webbers EVITA auf der Wilhelmsburg Verstärkung (musikalische Proben ab Februar, szenische Proben im Mai, Vorstellungen im Juni und Juli 2019)! 

Chöre, die Zeit und Lust haben live bei diesem Open-Air-Musical mitzumachen, als Arbeiter oder Demonstranten unter Evitas Balkon zu stehen, zu jubeln, zu singen, zu kämpfen, zu trauern, melden sich bitte bis zu, 1. Juli 2018 beim Musikalischen Leiter der Produktion Hendrik Haas h.haas@ulm.de. 

Ebenso sucht das Theater Kinder- oder Schulchöre für eine prominente Szene des Stückes, die sich ebenfalls bei Hendrik Haas melden können.

Wer lieber das Tanzbein schwingt als zu singen: Wir suchen auch Tanzschulen (insbesondere Tango-Klassen). Sollten Sie mit Ihrer Klasse Interesse haben, melden Sie sich bitte bis 1. Juli 2018 im Künstlerischen Betriebsbüro bei Philipp Huber ph.huber@ulm.de. 

Chöre für Musicalproduktion gesucht

Premiere von "Fabian" findet um 21 Uhr statt

Premiere von

Am Samstag, den 16. Juni 2018 feiert Erich Kästners FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE in der Regie von Paula Pohlus im Podium Premiere. Aus dispositorischen Gründen wird der Beginn der Premiere von 19.30 Uhr auf 21 Uhr verlegt. 

Am Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 19.30 Uhr können Sie sich bei der Soiree in der Podium.bar auf die letzte Schauspielpremiere dieser Spielzeit einstimmen. 
Schauspieldramaturg Stefan Herfurth, der die ursprüngliche Romanfassung von DER GANG VOR DIE HUNDE eigens für das Theater Ulm adaptierte, und Regisseurin Paula Pohlus stellen das Inszenierungskonzept vor, geben interessante Einblicke in die Probenarbeit und vermitteln unterhaltsam Informatives zu Autor und Stück. Darüber hinaus werden Ensemblemitglieder kurze Ausschnitte aus dem Werk präsentieren, das mit der für Kästner typischen Sprache mühelos zwischen rationalem Schwermut und augenzwinkerndem Charme changiert. 
Der Eintritt zur Soiree beträgt 2 Euro. Karten dafür sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

Premiere von

Theaterabschiede

Theaterabschiede

Leider müssen wir uns in diesem Jahr von vielen Künstlern vor und hinter den Kulissen verabschieden. Wir sammeln für Sie hier ihre Abschiednachrichten an Sie und wünschen unseren Kolleginnen und Kollegen für die Zukunft alles Gute!

JOONGBAE JEE, unser 1. Kapellmeister ist zwar noch zwei Mal hinterm Dirigentenpult beim PARADE- UND GLACISKONZERT zu sehen, allerdings hat er am 11.04.2018 bereits seine letzte Vorstellung bei uns im Haus dirigiert. Seinen Theaterabschied finden Sie hier.

Die zweite in unserer Reihe ist die Schauspielerin JULIA BAUKUS. Bis zum Ende der Spielzeit ist sie noch zu sehen in DER DUNKLE VOGEL, DER FLOH IM OHR und ROCK OF AGES. Außerdem leitet sie zusammen mit Martin Borowski unseren MÄDELSCLUB. Ihren Theaterabschied finden Sie hier.

Theaterabschiede

Ihre Möglichkeiten nach den Vorstellungsausfällen

Ihre Möglichkeiten nach den Vorstellungsausfällen
 
DORNRÖSCHEN vom 24. März 2018
 
Ersatzvorstellung am 9. Juli 2018
Montag, den 9. Juli 2018, findet die Ersatzvorstellung statt. Ihre Karten für die ausgefallene Vorstellung behalten ihre Gültigkeit für diesen Termin.
 
Rückerstattung des Kaufpreises
Sie können sich den Kaufpreis Ihrer Karten zurückerstatten lassen. Legen Sie diese dazu bitte bis zum 24. April 2018 an der Theaterkasse vor.
 
Tausch in eine andere Vorstellung
Wenn Sie IhreKarte gegen ein Ticket für eine andere Vorstellung aus den Bereichen Oper, Operette oder Ballett umtauschen möchten, können Sie das ebenfalls gerne bis zum 24. April 2018 bei uns vor Ort vornehmen lassen. Selbstverständlich fallen dafür keine Gebühren an.  
 
 
DIE KRÖNUNG RICHARDS III. vom 28. März 2018
 
Informationen für Abonnenten
Abonnenten, die mit dem Besucherring-Bus kommen, erhalten einen Anruf mit der Info über den Alternativtermin, an dem der Bus fährt. Abonnenten, die selbst anreisen, dürfen sich aus den noch verbleibenden Terminen einen Ersatztermin aussuchen.  
 
Rückerstattung des Kaufpreises
Sie können sich den Kaufpreis Ihrer Karten zurückerstatten lassen, sofern Sie diese im freien Verkauf erworben haben. Legen Sie diese dazu bitte bis spätestens 30. April 2018 an der Theaterkasse vor.  
 
Tausch in eine andere Vorstellung
Wenn Sie Ihre Karte gegen ein Ticket für eine andere Vorstellung umtauschen möchten, können Sie das ebenfalls gerne bis 30. April 2018 bei uns vor Ort vornehmen lassen.        
 
 
7. KAMMERKONZERT vom 8. April 2018
 
Ersatzvorstellung am 15. Juli 2018
Am Sonntag, den 15. Juli 2018, findet die Ersatzvorstellung statt. Ihre Karten für die ausgefallene Vorstellung behalten ihre Gültigkeit für diesen Termin.
 
Rückerstattung des Kaufpreises
Sie können sich den Kaufpreis Ihrer Karten zurückerstatten lassen. Legen Sie diese dazu bitte bis zum 4. Mai 2018 an der Theaterkasse vor.
 
 
 
 
Ihre Möglichkeiten nach den Vorstellungsausfällen

Streik in Ulm: Theater wird zur Subkultureinrichtung

Streik in Ulm: Theater wird zur Subkultureinrichtung

Laut einer Verlautbarung von ver.di in der heutigen Presse bleiben aufgrund eines Warnstreiks die Kultureinrichtungen der Stadt Ulm am Donnerstag, den 12. April 2018 geschlossen. Deshalb erklärt sich das Theater Ulm für einen Tag zur Subkultureinrichtung. Die Vorstellung von DIE KRÖNUNG RICHARDS III. wird nach aktuellem Stand stattfinden.

In der Hoffnung, dass nicht auch Subkultureinrichtungen bestreikt werden, freuen wir uns auf Ihren Besuch zur Vorstellung um 20 Uhr. Ab 19.30 Uhr bietet der Schauspieldramaturg Stefan Herfurth wie gewohnt eine Einführung im Oberen Foyer an.

Die Theaterkasse wird zu den üblichen Öffnungszeiten von 11-19 Uhr geöffnet sein.

 

Streik in Ulm: Theater wird zur Subkultureinrichtung

Publikumsgespräche zu DER DUNKLE VOGEL

Publikumsgespräche zu DER DUNKLE VOGEL
Aufgrund der sensiblen Thematik des Kinderstücks DER DUNKLE VOGEL möchten wir allen Zuschauern die Möglichkeit geben, das Gesehene gemeinsam zu reflektieren, sich auszutauschen und zu diskutieren. Daher gibt es ab dem 15. März im Anschluss an alle Vorstellungen von DER DUNKLE VOGEL die Gelegenheit, mit der Theaterpädagogik, der Dramaturgie, den Schauspielern und dem Deutschen Kinderschutzbund ins Gespräch zu kommen. Dabei können einerseits Fragen zur Arbeit an der Inszenierung gestellt werden und andererseits auch die Problematik sexuellen Kindesmissbrauchs diskutiert werden. 
 
 
Publikumsgespräche zu DER DUNKLE VOGEL

Die neuen Spielzeithefte sind da!

Die neuen Spielzeithefte sind da!
MUSIKTHEATER
 
Das schlaue Füchslein
Oper in drei Akten von Leoš Janáček nach der Novelle von Rudolf Těsnohlídek
Deutsche Textfassung von Werner Hintze
Premiere: Donnerstag, 27. September 2018, 20 Uhr
 
My Fair Lady
Musical von Frederick Loewe nach George Bernard Shaws »Pygmalion« und dem Film von Gabriel Pascal
Buch und Liedtexte von Alan Jay Lerner in deutscher Sprache
Premiere: Donnerstag, 8. November 2018, 20 Uhr, Großes Haus
 
Lucia di Lammermoor
Oper in drei Akten von Gaetano Donizetti
Libretto von Salvatore Cammarano nach dem Roman »The Bride of Lammermoor« von Sir Walter Scott in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Kooperation mit dem Thüringischen Staatstheater Meiningen
Ulmer Premiere: Donnerstag, 20. Dezember 2018, 20 Uhr, Großes Haus
 
Der Vetter aus Dingsda
Operette in drei Akten von Eduard Künneke Libretto von Herman Haller und Rideamus (Fritz Oliven) nach dem Lustspiel von Max Kempner-Hochstädt
Premiere: Donnerstag, 7. Februar 2019, 20 Uhr, Großes Haus
 
Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner
Kooperation mit dem Landestheater Detmold
Ulmer Premiere: Donnerstag, 21. März 2019, 20 Uhr, Großes Haus
 
Written on Skin
Oper von George Benjamin in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Kooperation mit der Königlichen Oper Stockholm
Ulmer Premiere: Donnerstag, 9. Mai 2019, 20 Uhr, Großes Haus
 
75. Todestag der Geschwister Scholl
Weiße Rose
Szenen für 2 Sänger und 6 Instrumentalisten von Udo Zimmermann
Text von Wolfgang Willaschek
Premiere: Freitag, 9. November 2018, 19.30 Uh, Podium 
 
 
WILHELMSBURG
 
Evita
Musical in zwei Akten von Andrew Lloyd Webber
Gesangstexte von Tim Rice
Inszenierung der Originalproduktion von Harold Prince
Deutsch von Michael Kunze
Premiere: Freitag, 7. Juni 2019, 20.30 Uhr
 
 
TANZTHEATER
 
Gesichter der Großstadt
Ballett von Reiner Feistel nach Gemälden von Edward Hopper zu Musik von Frank Sinatra, Michael Nyman und Max Richter
Kooperation mit dem Theater Chemnitz
Premiere: Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20 Uhr Großes Haus
 
Das kalte Herz
Märchenballett von Reiner Feistel nach Wilhelm Hauff zu Musik von Franz Schubert u.a.
Uraufführung: Donnerstag, 18. April 2019, 20 Uhr, Großes Haus
 
Der kleine Prinz
Tanztheater von Reiner Feistel nach der Geschichte von Antoine de Saint-Exupéry
Uraufführung: Freitag, 15. Februar 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
 
SCHAUSPIEL
 
Die Räuber
Schauspiel von Friedrich Schiller
Premiere: Freitag, 28. September 2018, 20 Uhr, Großes Haus
 
Terror
Schauspiel von Ferdinand von Schirach
Premiere: Donnerstag, 17. Januar 2019, 20 Uhr, Großes haus
 
Soul Kitchen
Schauspiel mit Musik nach dem Film von Fatih Akin
Premiere: Donnerstag, 7. März 2019, 20 Uhr, Großes Haus
 
Von morgens bis mitternachts
Schauspiel von Georg Kaiser
Premiere: Donnerstag, 23. Mai 2019, 20 Uhr, Großes Haus
 
Der Räuber Hotzenplotz
Märchen von Otfried Preußler
Premiere: Mittwoch, 21. November 2018, 9 Uhr, Großes Haus
 
Lupus in fabula
Schauspiel von Henriette Dushe
Premiere: Samstag, 29. September 2018, 19.30 Uhr, Podium
 
Judas
Monolog von Lot Vekemans
Premiere: Sonntag, 30. September 2018, 19.30 Uhr, Ulmer Münster
 
Aufstieg und Fall des Uli H. – eine deutsche Wurstiade
Schauspiel mit Musik von Sarah Kohrs (Auftragswerk)
Uraufführung: Freitag, 23. November 2018, 19.30 Uhr, Podium
 
Zeit der Kannibalen
Schauspiel von Johannes Naber nach dem Drehbuch von Stefan Weigl
Premiere: Samstag, 12. Januar 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
Am Boden
Monolog von George Brant
Premiere: Freitag, 15. März 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
Konstellationen
Schauspiel von Nick Payne
Premiere: Samstag, 1. Juni 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
 
JUNGES THEATER ULM
 
Cinderellas Schuhe / 4+
Monolog von Mike Kenny
Premiere: Sonntag, 30. September 2018, 15 Uhr, Foyer
 
Jihad Baby! / 14+
Jugendstück von Daniel Ratthei
Premiere: Freitag, 25. Januar 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
Das Tierreich / 14+
Schauspiel von Nolte Decar
Eine Produktion des Jugendclubs Schauspiel 14 - 20
Premiere: Samstag, 4. Mai 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
Eine neue Produktion des Jugendclubs Musiktheater
Premiere: Samstag, 22. Juni 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
Dreizehn Leben / 10+
Schauspiel von Fin Kennedy Deutsch von Anna Opel
Eine Produktion des Jugendclubs Schauspiel 10 - 16
Premiere: Freitag, 5. Juli 2019, 19.30 Uhr, Podium
 
 
PHILHARMONISCHE KONZERTE im CCU
 
1. Philharmonisches Konzert
Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm
Dirigent: GMD Timo Handschuh
Engelbert Humperdinck: Ouvertüre zur Oper »Hänsel und Gretel«
Johannes Brahms: 2. Serenade, A-Dur op. 16
Hans Rott: 1. Sinfonie, E-Dur
Dienstag, 23. Oktober 2018, 20 Uhr
 
2. Philharmonisches Konzert
Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm
Solist: Tamás Füzesi, Violine
Dirigent: GMD Timo Handschuh
Zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein
Leonard Bernstein: Sinfonische Tänze zu »West Side Story«
Leonard Bernstein: Serenade nach Platons »Symposium« (Violinkonzert)
Aaron Copland: 3. Sinfonie
Dienstag, 4. Dezember 2018, 20 Uhr / Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20 Uhr
 
3. Philharmonisches Konzert
Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm
Dirigent: GMD Timo Handschuh
Sergej Prokofjew: Romeo und Julia – 2. Suite op. 64
Mieczysław Weinberg: 3. Sinfonie, h-Moll op. 45
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: Francesca da Rimini op. 32
Nikolai Rimsky-Korsakoff: Capriccio Espagnol op. 34
Dienstag, 26. Februar 2019, 20 Uhr
 
4. Philharmonisches Konzert
Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm
Dirigent: Erich Wächter
Joseph Haydn: 101. Sinfonie, D-Dur – »Die Uhr«
Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale
Johannes Brahms: 1. Sinfonie, c-Moll op. 68
Dienstag, 2. April 2019, 20 Uhr
 
5. Philharmonisches Konzert
Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm
Damen des Opern- und Extrachores des Theaters Ulm
Dirigent: GMD Timo Handschuh
Gabriel Fauré: Masques et Bergamasques-Suite op. 112
Claude Debussy: Trois Nocturnes Paul Dukas L’ Apprenti Sorcier (Der Zauberlehrling)
Maurice Ravel: La Valse
Dienstag, 2. Juli 2019, 20 Uhr
 
 
SONDERKONZERTE
 
Neujahrskonzert
Dienstag, 1. Januar 2019, 18 Uhr, Großes Haus
 
Kinderkonzert
Der Freischütz / 6+
Sonntag, 19. Mai 2019, Podium
 
Glaciskonzert
Mittwoch, 19. Juni 2019, 19 Uhr, Stadtpark Glacis Neu-Ulm
 
Paradekonzert
Sonntag, 7. Juli 2019, 11 Uhr, Marktplatz Ulm
 
Schwörkonzert
Samstag, 20. Juli 2019, 19 Uhr, Ulmer Münster
 
 
KAMMERKONZERTE
 
1. Kammerkonzert
Sonntag, 30. September 2018, 11 Uhr
 
2. Kammerkonzert
Sonntag, 28. Oktober 2018, 19.30 Uhr
 
3. Kammerkonzert
Sonntag, 25. November 2018, 11 Uhr
 
4. Kammerkonzert
Sonntag, 16. Dezember 2018, 19.30 Uhr
 
5. Kammerkonzert
Sonntag, 20. Januar 2019, 11 Uhr
 
6. Kammerkonzert
Sonntag, 10. Februar 2019, 19.30 Uhr
 
7. Kammerkonzert
Sonntag, 31. März 2019, 19.30 Uhr
 
8. Kammerkonzert
Sonntag, 5. Mai 2019, 19.30 Uhr
 
9. Kammerkonzert
Sonntag, 23. Juni 2019, 11 Uhr
 
 
 
 
Die neuen Spielzeithefte sind da!

Livestream-Bilanz von DER GEIZIGE

Livestream-Bilanz von DER GEIZIGE
 
Die Live-Übertragung von DER GEIZIGE am Samstag, den 24. Februar 2018 war sehr erfolgreich. 475 Zuschauer aus mehr als sieben Ländern verfolgten die Komödie von Molìere im Großen Haus des Theaters.
 
Wir freuen uns sehr, dass so viele Zuschauer den Stream nutzen und die Vorstellung im Internet verfolgen konnten.
 
Livestream-Bilanz von DER GEIZIGE

Vorverkauf boomt - Zwei weitere Vorstellungen von ROCK OF AGES

Vorverkauf boomt - Zwei weitere Vorstellungen von ROCK OF AGES

Das Kick Ass Musical ROCK OF AGES ist schon jetzt der große Renner und zwar im Kartenvorverkauf! Aufgrund der hohen Nachfrage geben wir ab sofort zwei Zusatzvorstellungen in den Verkauf:  Am 04. und 10.07.2018 gibt es weitere Gelegenheiten, sich die deutschsprachige Erstaufführung des Erfolgsmusicals anzusehen. Tickets gibt es hier.

Vorverkauf boomt - Zwei weitere Vorstellungen von ROCK OF AGES

Jugendclub schießt den "Vogel" ab

Jugendclub schießt den

Die Produktion PARISER LEBEN des Jugendclubs Musiktheater wurde im Rahmen des PAPAGENO AWARD mit dem Preis „Goldener Vogel“ in Salzburg ausgezeichnet.  

Der PAPAGENO AWARD ist die höchste Auszeichnung für Jugendtheater mit jugendlichen Protagonisten. Mit ihm soll der Öffentlichkeit bewusst gemacht werden, dass es viele junge Menschen gibt, die sich vorbildlich in die Schaffung von Kunst einbringen. Demnach soll er ein Licht auf die Leistungen der jungen Schauspieler und auf die wertvolle Arbeit aller Jugend-Theatermacher werfen. Mit dem PAPAGENO AWARD werden herausragende schauspielerische Leistungen jugendlicher Schauspieler im Alter von 12 bis 21 Jahren gewürdigt. Die Auszeichnung wendet sich ausschließlich an Jugendbühnen, Schultheater, Jugendtheaterorganisationen und Vereine, die Theater mit "jugendlichen Protagonisten" machen.

Die Reiman Akademie würdigte mit dem Anerkennungspreis „Goldener Vogel“ in der Stiftung Mozarteum in Salzburg die besonderen Leistungen der jungen Schauspieler*innen und die wertvolle Arbeit der Jugend-Theatermacher*innen des JUNGEN FORUMS am Theater Ulm.
 
Den Preis in Empfang nahmen die beiden künstlerischen Leiter Benjamin Künzel und Helen Willis. Unterstützt wurden sie bei der Preisverleihung von Martin Borowski (Leiter JUNGES FORUM), Silke Meier-Künzel (Dramaturgie PARISER LEBEN) und Karina Sieling (Regieassistenz und Abendspielleitung). Wir gratulieren dem ganzen Team!
 
Mehr zu Preisverleihung des Papageno Awards www.papagenos.org
 
Jugendclub schießt den

Wohngelegenheiten gesucht!

Wohngelegenheiten gesucht!
Damit unsere Künstler*innen nicht auf der Bühne schlafen müssen, suchen wir - vor allem für gastierende Künstler*innen im Musiktheater - immer wieder erschwingliche Wohngelegenheiten in Theaternähe.
 
Falls Sie eine kleine Wohnung, eine Studiowohnung oder ein Zimmer zur Zwischenmiete anbieten können oder jemanden kennen, schreiben Sie uns an:
 
Oder wenden Sie sich telefonisch an unser Künstlerisches Betriebsbüro unter:
0731-1614434
 
Wohngelegenheiten gesucht!

Beleuchtungs­statisten gesucht

Beleuchtungs­statisten gesucht
Vor einer Premiere im Großen Haus passieren viele technisch aufwändige Dinge: unter anderem die Programmierung von Lichtstimmungen, welche die Vorstellungen im Ballett, Musiktheater und Schauspiel maßgeblich prägen und unterstützen.
 
Wir suchen Beleuchtungsstatisten ab 18 Jahren, die zeitlich flexibel sind und Durchhaltevermögen besitzen, um das Beleuchter- und Regieteam zu unterstützen.
 
Den Statisten erwartet eine kleine finanzielle Entschädigung sowie eine Karte zum jeweiligen Stück, für den eigenen Besuch! Wer gerne selbst mal ohne Lampenfieber im Rampenlicht stehen will und Bühnenbild, sowie das technische Geschehen hinter der Bühne erleben möchte, ist herzlich eingeladen sich bei Paula Pohlus zu melden: p.pohlus@ulm.de
 
Beleuchtungs­statisten gesucht

Neu: Jetzt auch print@home

Neu: Jetzt auch print@home
Absofort bietet das Theater Ulm bei Onlinekauf von Theaterkarten auch den PRINT@HOME-Service. Drucken Sie Ihre Tickets bequem selbst aus, wodurch Sie Zeit und Versandkosten sparen. Bestellen Sie Ihre Karten bei unserem Ticketvertriebspartner und wählen Sie Ihre Plätze direkt im Sitzplan aus. Einfacher geht es kaum: Karte von zuhause online buchen und Theater genießen!
  
So funktioniert PRINT@HOME: Bei Onlinekartenkauf die Versandart PRINT@HOME auswählen und Bestellung abschließen. Das PRINT@HOME-Ticket wird Ihnen als pdf-Datei per E-Mail zugesandt. Danach bitte auf A4 ausdrucken (auf mobilen Geräten vorgezeigte Tickets haben keine Gültigkeit) und (ggf. mit Ermäßigungsberechtigung) am Einlass vorzeigen. Bitte das PRINT@HOME-Ticket nicht verkleinern, ausschneiden oder den Barcode knicken.
 
Bei Nutzung der PRINT@HOME-Funktion wird an der Tageskasse eine Einlasskontrolle mittels Barcodescanner vorgenommen, um eine unberechtigte Duplizierung auszuschließen, sowie Zahlungseingang und Gültigkeit zu überprüfen. 
 
Neu: Jetzt auch print@home

Folge uns auf Facebook und Co

Folge uns auf Facebook und Co
Folge uns in der digitalen Welt der sozialen Medien. Das Theater Ulm steht nicht nur für große Tradition, sondern kann auch modern. Neben unserer Pionierarbeit im Livestreaming von Theatervorstellungen, bieten wir via Youtube, Instagram, Twitter und Co viele spannende Einblicke in die Theaterarbeit an einem städtischen Drei-Sparten-Haus. Mit einem Like bist du stets bestens informiert und bekommst Geschichten rund um das Theaterleben in Ulm.
 
 
Folge uns auf Facebook und Co

Aktuelles


13.06.2018

Abo-Neuzeichnung ab sofort möglich

mehr
12.06.2018

Chöre für Musicalproduktion gesucht

mehr

Kalender


Kalender wird geladen ...

Unterstützt von


Kontakt

Theater Ulm
Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Theaterkasse 0731 161-4444

Social Media