J. EMANUEL PICHLER

Erster Bass

Emanuel Pichler wurde in Essen geboren und erhielt bereits in frühen Jahren eine fundierte musikalische Ausbildung. Er studierte Gesang bei James McLean an der Folkwang Hochschule in Essen. Er ist Träger mehrerer Förderpreise und erhielt den dritten Preis bei der Landesausscheidung im Bundeswettbewerb für Gesang 2006.
 
Er war Ensemblemitglied der Jungen Kammeroper Köln und war dort unter anderem als PAPAGENO, DON GIOVANNI und GUGLIELMO zu erleben. Gastengagements führten ihn an das Theater Nordhausen, die Städtischen Bühnen Münster, die Oper Bonn, die Deutsche Oper am Rhein und die neue Operette in Düsseldorf. Seine solistischen Konzerttätigkeiten in Oratorium und Lied führten ihn ins In- und Ausland.
 
Seit 2011 ist er Mitglied des Opernchors des Theaters Ulm und zeigt sich regelmäßig über alle Sparten- und Genregrenzen hinweg als ausgezeichneter Mime, egal ob als Oberkellner / Matrose in CABARET, Elviro in SERSE (XERXES), Krupke in WEST SIDE STORY oder als Regisseur in VIVA LA MAMA. 

Auswahl gewungener Partien:
Thierry, Diener beim Marquis de la Force in Poulencs DIALOGUES DES CARMÉLITES
Oberkellner / Matrose in CABARET
Leopold in DER ROSENKAVALIER
Elviro in SERSE (XERXES)
Vater des Bräutigams in ERLÖST ALBERT E.
Kromow, Gesandschaftsrat in DIE LUSTIGE WITWE
Le Coryphée in MÉDÉE (MEDEA)
Ned Keene in PETER GRIMES
Krupke in WEST SIDE STORY
Orazio Prospero, Regisseur in VIVA LA MAMMA
Kronprinz Georg in SCHÖN IST DIE WELT
 

Aktuelles


18.04.2017

Schreibwerkstatt - Jungkritiker gesucht!

mehr
18.04.2017

Verkehrsänderungen rund ums Theater

mehr

Kalender


Kalender wird geladen ...

Unterstützt von


Kontakt

Theater Ulm
Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Theaterkasse 0731 161-4444
Zentrale 0731 161-4500
(keine Tickets und Reservierungen) 

Newsletter

Social Media