2. PHILHAR­MONISCHES KONZERT

TSCHAIKOWSKY ZUM 125. TODESJAHR
 
Wenn die Solo-Violine herzzerreißend singt, ein Brief zum nächtlichen Geständnis der Leidenschaft wird und nicht nur Mäuse zu tanzen beginnen, dann ist Pjotr Iljitsch Tschaikowskys Musik nicht fern. 2018 jährt sich sein Todestag zum 125. Mal. Die Philharmoniker greifen in diesem November bereits ein wenig vor und lassen im Gedenken an den melancholischen Melodiker drei seiner berühmtesten Werke erklingen. So steht neben dem VIOLINKONZERT die für den Konzertsaal konzipierte NUSSKNACKER-SUITE auf dem Programm. Die international gefragte Sopranistin Rebecca von Lipinski gibt sich in einer der intensivsten Sopranszenen der russischen Opernliteratur die Ehre: der BRIEFSZENE der Tatjana aus EUGEN ONEGIN – eine Partie, die sie gerade an der Oper Stuttgart mit großem Erfolg gesungen hat.
 
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: BRIEFSZENE aus der Oper EUGEN ONEGIN
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: NUSSKNACKER-SUITE, OP. 71A
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: VIOLINKONZERT, D-DUR, OP. 35
SOPRAN Rebecca von Lipinski
MEZZOSOPRAN Kate Allen
VIOLINE Tamás Füzesi
DIRIGENT GMD Timo Handschuh

Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm

Sitzplan & Preise


Veranstaltungsort: CCU


Aktuelles


12.11.2017

18.11.2017 - Livestream - DER WEIBSTEUFEL

mehr
13.11.2017

ACHTUNG: Vorstellungsausfälle

mehr

Kalender


Kalender wird geladen ...

Unterstützt von


Kontakt

Theater Ulm
Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Theaterkasse 0731 161-4444

Newsletter

Social Media