CHERYL SWOBODA

Viola

Cheryl Swoboda, geboren in Seattle (USA), begann im Alter von 12 Jahren Viola zu spielen. Sie wurde mit 16 Jungstudentin an der University Washington, später studierte sie mit Paul Coletti und dem renommierten Juilliard String Quartet. Großartige Impulse verdankt sie Prof. Nobuko Imai und Prof. Christoph Poppen, mit denen sie ihre Leidenschaft zum Streichquartettspiel und Kammermusik weiter vertiefte.
 
Neben der Kammermusik ist Cheryl Swoboda die zeitgenössische Literatur immens wichtig: in zahlreichen solistischen Auftritten, angefangen als Solobratschistin des Göttinger Sinfonie Orchesters, setzt sie sich mit dem Werk des 20. und 21. Jahrhunderts auseinander und entwickelte hier eine spezielle Liebe gerade auch zu Bartoks Klangsprache. 2017 wird sie in der Carnegie Hall in New York wieder mit Bartok zuhören sein.
 

Aktuelles


21.07.2017

Spielzeitpause bis 6. September

mehr
21.07.2017

Sessel für alle

mehr

Kalender


Kalender wird geladen ...

Unterstützt von


Kontakt

Theater Ulm
Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Theaterkasse 0731 161-4444

Newsletter

Social Media