UTE RAUWALD

Regisseurin

Ute Rauwald, geboren in Essen, Mutter von zwei Kindern, studierte an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart Schauspiel. Nach ihrem Abschluss war sie zehn Jahre lang als Schauspielerin in Stuttgart, Essen und Bremen tätig.

Sie studierte an der Universität Hamburg Schauspieltheaterregie, gewann 1998 mit ihrer Abschlussinszenierung SECHS HÄSSLICHE TÖCHTER den Regienachwuchswettbewerb der Wiener Festwochen und wurde Hausregisseurin am Deutschen Schauspielhaus von 1999 bis 2002. Im Jahre 2004 gewann sie mit ihrer Projekt-Inszenierung ABELITE den Bayerischen Theaterpreis. Sie inszeniert/e als freie Regisseurin unter anderem in Frankfurt, Darmstadt, Bremen, Ulm, Nürnberg, Bamberg, am Thaliatheater, Kampnagel und bei der RuhrTrienale und erarbeitete für die Kulturhauptstadt Ruhr 2010 das dreijährige deutsch-israelische Austauschprojekt ‚LEA’. Seit 2004 leitet sie die Hamburger Company ‚BuddhaLounge’.

Ihre Lehrtätigkeit für Regie und Schauspiel führte sie an die Theaterakademie Hamburg, wo sie seit Oktober 2003 bis heute als Dozentin für Regie tätig ist. Seit September 2011 arbeitet sie als Universitätsprofessorin für Dramatischen Unterricht an der Kunstuniversität Graz, wirkte parallel dazu bis 2013 als Gastprofessorin für Regie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Als diplomierte Regisseurin/Schauspielerin setzt sie sich zur Erschließung der Künste in der Artistic Research in verschiedenen, universitätsübergreifenden Kooperationen ein.

Inszenierung in der Spielzeit 2015/2016
  • GIFT. EINE EHEGESCHICHTE
Ute Rauwald
Mitwirkend in:
Zorngebete

Aktuelles


20.02.2017

Zusatzvorstellung KLANG

mehr
20.02.2017

Wohngelegenheiten gesucht!

mehr

Kalender


Kalender wird geladen ...

Unterstützt von


Kontakt

Theater Ulm
Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Theaterkasse 0731 161-4444
Zentrale 0731 161-4500
(keine Tickets und Reservierungen) 

Newsletter

Social Media